Bei der Ausbildung der Jugendfeuerwehr Hartenstein am 14. März 2016 stand das Retten von Personen auf dem Dienstplan. Es wurde das Retten bei großem Höhenunterschied geübt. Mittels Steckleiterteilen mussten die Kinder einen Hang hinauf und unseren „Dummy“ mit der Schleifkorbtrage herunter holen. Hier wurde auch gleich das Sichern mittels Sicherheitsleinen anwendet. Wer hier die Knoten der Feuerwehr beherrschte, hatte einen Vorteil. Da uns im Laufe der Ausbildung das Tageslicht verließ, war es auch nötig den Lichtmast von unserem LF16 in Betrieb zu nehmen.

  • jfw_1
  • jfw_2

Dienstag, 24. April 2018

Designed by LernVid.com