Die Vorteile bei der Digitalen Alarmierung sind:

- Schnelligkeit,
- Alarmierungs-Sicherheit und
- Kanal-Verfügbarkeit.
DME Motorola LX 4
Die Funktionsweise dieser digitalen Meldeempfänger (DME) basiert auf digitalen Alarmierungs-Codes, sogenannten RIC.
Alarmierungen werden auf den dafür reservierten speziellen Funkkanal ausgestrahlt und von den Meldern empfangen.
Jede Feuerwehr besitzt eigene Alarmierungs-Codes, die von der Leitstelle in Zwickau individuell alarmiert werden können.
Unsere Kameraden werden über die Rettungsleitstelle in Zwickau alarmiert. Rund um die Uhr nehmen ie dortigen Disponenten die Notrufe an.
Jeder unserer Feuerwehrangehörigen ist mit einem DME (Digtaler Meldeempfänger) vom Typ Motorola LX 4 advanced ausgestattet.
Jeder dieser DME wird mit einem bestimmten Code programmiert, den in der Regel alle Kameraden erhalten was eine Alarmgruppe bildet.

Wird nun ein Alarm ausgelöst ertönt der Alarmton des Melders und es erscheint ein Alarmtext auf dem Display mit
dem die alarmierten Einsatzkräfte eine Vorinformation über den anliegenden Einsatz erhalten.
Bei größeren Einsätzen wird neben den DME noch die Sirene ausgelöst.

Im gesamten Stadtgebiet Hartenstein befinden sich 6 Sirenen, die alle über einen digitalen Alarmgeber zur Auslösung mit der Rettungsleitstelle verbunden sind.
Alarmierung per Sirene

 

Dienstag, 17. Juli 2018

Designed by LernVid.com