Skip to content

Einsatz: 026

Zeitpunkt: 28.07. 2021, 03:37
Einsatzstichwort: BR 2-Wohngebäude
Ort: Hartenstein, August-Bebel-Straße
Info: Ausgelöster Heimrauchmelder
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

In den frühen Morgenstunden wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Thierfeld alarmiert, da in einem Wohnhaus ein Heimrauchmelder piepte. Da die Bewohner des Hauses nicht daheim waren, wurde die Haustür in Absprache mit der Polizei durch uns geöffnet und der entsprechende Bereich kontrolliert. Wir konnten kein Brandereignis ausfindig machen, es handelte sich um einen technischen Defekt am Melder. Die Tür wurde durch uns wieder verschlossen und wir konnten gegen 05:00 Uhr wieder einrücken.

Einsatz: 025

Zeitpunkt: 26.07. 2021, 16:08
Einsatzstichwort: BR 2-Fahrzeug groß
Ort: A72, Fahrtrichtung Hof
Info: Brand LKW nach Verkehrsunfall
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

Nachdem wir zu einem LKW-Brand alarmiert wurden, teilte uns die Leitstelle bereits auf Anfahrt mit, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit zwei LKW handelt, bei dem eines der Fahrzeuge in Brand geraten ist. Durch Ersthelfer vor Ort konnte der Brand mit mehreren Feuerlöschern größtenteils gelöscht werden, bei unserem Eintreffen wurden die Fahrer der beteiligten LKW bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Wir kühlten das Fahrzeug mit einem C-Rohr weiter herunter, sodass es sich nicht noch einmal entzünden konnte und banden auslaufende Betriebsmittel ab. Danach konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wieder einrücken. Die Kräfte der Feuerwehr Wildenfels konnten bereits im Bereitstellungsraum an der Autobahnauffahrt Hartenstein ihren Einsatz beenden.

Einsatz: 024

Zeitpunkt: 22.07. 2021, 08:59
Einsatzstichwort: GMA-Melder
Ort: Unternehmen, Thierfeld
Info: Ausgelöste Brandmeldeanlage
Fremdfahrzeuge: RTW
Einsatzbericht

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr Thierfeld zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Ortsteil Thierfeld alarmiert. Bereits auf Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass es sich vermutlich um eine Fehlauslösung durch einen defekten Hochdruckreiniger handelt. Dies bestätigte sich vor Ort, sodass alle noch anfahrenden Kräfte den Einsatz abbrechen konnten. Die Anlage wurde durch die thierfelder Kräfte zurückgesetzt und wir konnten unsere Gerätehäuser anfahren.

Einsatz: 23

Zeitpunkt: 17.07. 2021, 21:09
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Stein
Info: Baum droht auseinander zu brechen
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Telefonisch wurden wir durch einen Anwohner darauf aufmerksam gemacht, dass im Ortsteil Stein ein Baum auseinander zu brechen und auf ein Haus zu stürzen drohte. Wir fuhren mit dem TLF an, um die Einsatzstelle auszuleuchten und alarmierten aufgrund der Größe des Baumes die Drehleiter der Feuerwehr Aue hinzu. Nachdem wir die Eiche mittels Kettensäge entastet hatten, war die Gefahr durch die weggenommene Last gebannt und wir konnten uns gegen 0:00 Uhr wieder einsatzbereit am Gerätehaus melden.

Einsatz: 022

Zeitpunkt: 15.07. 2021, 12:40
Einsatzstichwort: THL 1-Betriebsmittel
Ort: A72, Fahrtrichtung Hof
Info: Verkehrsunfall, Transporter in Böschung überschlagen
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW, NEF
Einsatzbericht

Ein mit Kunststoffteilen beladener Transporter kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Leitplanke und überschlug sich in der abschüssigen Böschung. Dabei verteilte sich die Ladung in Gras und Büschen. Bei unserem Eintreffen war der Rettungsdienst bereits mit mehreren Fahrzeugen und einem Rettungshubschrauber vor Ort und betreute den verletzten Fahrer. Die Autobahn war durch die Polizei bereits voll gesperrt. Wir richteten eine halbseitige Sperrung ein, sodass der Verkehr über den linken Fahrstreifen abfließen konnte, und stellten den Brandschutz sicher. Nachdem das Bergeunternehmen vor Ort eingetroffen war, konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und vermeldeten gegen 15 Uhr wieder Einsatzbereitschaft am Gerätehaus.

Einsatz: 021

Zeitpunkt: 13.07. 2021, 20:33
Einsatzstichwort: THL 1-Wasser
Ort: Ortslage Hartenstein mit allen Ortsteilen
Info: Beseitigung Unwetterschäden nach extremem Starkregen
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Nach einem Unwetter, welches extremen Starkregen mit sich brachte, wurden wir am Abend zunächst zu einem vollgelaufenen Keller in den Gartenweg nach Thierfeld gerufen. Bereits bei der Anfahrt der Kameraden zu den Gerätehäusern wurde aber ersichtlich, dass es noch weitere Einsatzstellen im Ortsgebiet gibt. So gab es Einsätze im Sonnenwinkel, an der Rudolf-Breitscheid-Straße und Teichplatz sowie am Schlossberg, wo Dreck und Geröll auf die Fahrbahn gespült wurden. Stark traf es auch die thierfelder Katzenstraße, wo ein Abwassergraben die von den Feldern kommenden Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnte, wodurch diese über die Straße in die Einfahrt und Garage eines angrenzenden Grundstückes liefen. Um 21:09 Uhr wurden wir dann während der laufenden Maßnahmen an den anderen Einsatzstellen noch einmal per Notruf in die Poststraße nach Zschocken gerufen, hier stand eine Garage unter Wasser. Aufgrund weiterer angekündigter Niederschläge für die Nacht wurde ein Multicar des Bauhofs besetzt, Sandsäcke wurden befüllt und in der Poststraße und Katzenstraße an mehreren Grundstücken verteilt.

Nachdem alle Einsatzstellen erfolgreich abgearbeitet waren, konnten die Einsatzkräfte beider Ortswehren wieder ihre Gerätehäuser anfahren und gegen 22:30 Uhr Einsatzbereitschaft vermelden.

Einsatz: 020

Zeitpunkt: 07.07. 2021, 10:01
Einsatzstichwort: THL 1-Betriebsmittel
Ort: Thierfeld, Hartensteiner Straße
Info: Verkehrsunfall, PKW gegen Baum, auslaufende Betriebsmittel
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW, NEF
Einsatzbericht

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der in einer leichten Rechtskurve gegen einen an der Straße stehenden Baum geprallt war. Der Fahrer hatte sich bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit, er wurde durch den kurz nach uns eintreffenden Rettungsdienst versorgt. Durch die thierfelder Kameraden wurde die Hartensteiner Straße voll gesperrt, außerdem wurden auslaufende Betriebsmittel abgebunden. Anschließend wurde noch bei der Bergung des Unfallfahrzeugs unterstützt. Da die Kräfte und Mittel an der Einsatzstelle ausreichend waren, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken, für die thierfelder Kameraden konnte der Einsatz nach etwa zwei Stunden beendet werden.

Einsatz: 019

Zeitpunkt: 18.06. 2021, 00:24
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: S255 zwischen Thierfeld und Abzweig Raum, Wirtschaftsweg neben Straße
Info: Verkehrsunfall, Baum fällen zur Bergung PKW
Fremdfahrzeuge: Polizei
Einsatzbericht

Als der neue Tag gerade angebrochen war, wurden wir gemeinsam mit den thierfelder Kameraden alarmiert, um einen Baum von einem Wirtschaftsweg neben der S255 zu entfernen. Wie sich beim Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort jedoch herausstellte, hatte sich auf der S255 ein Wildunfall ereignet, bei dem ein PKW von der Straße abkam und auf den an dieser Stelle unter der Staatsstraße durchführenden Wirtschafsweg bzw. den Böschungshang daneben stürzte. Dort blieb der Unfallwagen auf der Seite liegen, die Fahrerin konnte sich selbstständig befreien. Durch die Einsatzkräfte aus Thierfeld wurde mittels Kettensäge ein Baum entfernt, um die Bergung des verunfallten PKW durch den Abschleppdienst zu ermöglichen. Nach circa einer Stunde konnten alle Kräfte wieder Einsatzbereitschaft vermelden. Das HLF brach den Einsatz bereits auf Anfahrt ab.

Einsatz: 018

Zeitpunkt: 05.06. 2021, 19:15
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Hartenstein, August-Bebel-Straße
Info: Ast auf Straße
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Nach bereits länger anhaltendem Regen wurden wir alarmiert, da sich ein Ast auf der Fahrbahn befinden sollte. Wir konnten ein “Ästchen” ausfindig machen und beseitigten dieses. Danach rückten wir wieder ein.

Einsatz: 17

Zeitpunkt: 05.06. 2021, 18:20
Einsatzstichwort: THL 1-Allgemein
Ort: Gerätehaus Feuerwehr Weißbach
Info: Anforderung der Nachrichtenführungsgruppe zur Unterstützung der Einsatzleitung vor Ort
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Eine Unwetterfront zog über Südwestsachsen hinweg. Während Hartenstein verschont wurde, traf es mehrere umliegende Gemeinden schwer, so auch Weißbach. Bäche traten durch die von Feldern und Hängen herabströmenden Wassermassen über die Ufer, Straßen und Grundstücke wurden überspült, Keller liefen voll. Da es für die Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren aus Weißbach, Langenbach, Wildenfels, Wiesenburg und Schönau insgesamt 36 Einsätze im Ortsgebiet Weißbach abzuarbeiten galt, wurde durch die IRLS Zwickau eine Sonderlage für den betroffenen Ort ausgerufen. Unser ELW 1 des Landkreises Zwickau wurde deshalb zum weißbacher Gerätehaus gerufen, um mittels der an Bord befindlichen Technik für Funk und Kommunikation bei der Disposition der einzelnen Einsätze zwischen den jeweiligen Einheiten im Ort zu unterstützen. Gegen 22 Uhr konnten alle eingesetzten Einsatzkräfte wieder ihre Gerätehäuser anfahren.

Einsatz: 016

Zeitpunkt: 22.05. 2021, 13:05
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Hartenstein, Talstraße
Info: Baum auf Straße
Fremdfahrzeuge: Polizei
Einsatzbericht

Durch das stürmische Wetter war ein größerer Baum umgestürzt und blockierte die Talstraße. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, beseitigten den Baum mittels zweier Kettensägen und fegten noch kleinere Äste und Laub von der Fahrbahn. Anschließend konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden und wir rückten wieder ein. Die Kollegen der Polizei konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen.

Einsatz: 015

Zeitpunkt: 11.05. 2021, 20:46
Einsatzstichwort: BR Fahrzeug bis 7.5t
Ort: S255, Raum >> Thierfeld
Info: Brand PKW
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

Nach erster Meldung sollte sich die Einsatzstelle zwischen Hartenstein und Aue befinden. Wir konnten den brennenden PKW jedoch zwischen Raum und Thierfeld ausfindig machen. Wir begannen mit dem Löschangriff mittels Wasser, nach erster Niederschlagung der Flammen und Kühlung des Brandherdes wurde auf Schaum umgestellt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurden mittels Wärmebildkamera noch Glutnester und heiße Stellen am PKW ausfindig gemacht und abgelöscht bzw. -gekühlt. Anschließend konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wieder einrücken.

EINSÄTZE

Einsatzberichte

Einsatz: 026

Zeitpunkt: 28.07. 2021, 03:37
Einsatzstichwort: BR 2-Wohngebäude
Ort: Hartenstein, August-Bebel-Straße
Info: Ausgelöster Heimrauchmelder
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

In den frühen Morgenstunden wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Thierfeld alarmiert, da in einem Wohnhaus ein Heimrauchmelder piepte. Da die Bewohner des Hauses nicht daheim waren, wurde die Haustür in Absprache mit der Polizei durch uns geöffnet und der entsprechende Bereich kontrolliert. Wir konnten kein Brandereignis ausfindig machen, es handelte sich um einen technischen Defekt am Melder. Die Tür wurde durch uns wieder verschlossen und wir konnten gegen 05:00 Uhr wieder einrücken.

Einsatz: 025

Zeitpunkt: 26.07. 2021, 16:08
Einsatzstichwort: BR 2-Fahrzeug groß
Ort: A72, Fahrtrichtung Hof
Info: Brand LKW nach Verkehrsunfall
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

Nachdem wir zu einem LKW-Brand alarmiert wurden, teilte uns die Leitstelle bereits auf Anfahrt mit, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit zwei LKW handelt, bei dem eines der Fahrzeuge in Brand geraten ist. Durch Ersthelfer vor Ort konnte der Brand mit mehreren Feuerlöschern größtenteils gelöscht werden, bei unserem Eintreffen wurden die Fahrer der beteiligten LKW bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Wir kühlten das Fahrzeug mit einem C-Rohr weiter herunter, sodass es sich nicht noch einmal entzünden konnte und banden auslaufende Betriebsmittel ab. Danach konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wieder einrücken. Die Kräfte der Feuerwehr Wildenfels konnten bereits im Bereitstellungsraum an der Autobahnauffahrt Hartenstein ihren Einsatz beenden.

Einsatz: 024

Zeitpunkt: 22.07. 2021, 08:59
Einsatzstichwort: GMA-Melder
Ort: Unternehmen, Thierfeld
Info: Ausgelöste Brandmeldeanlage
Fremdfahrzeuge: RTW
Einsatzbericht

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr Thierfeld zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Ortsteil Thierfeld alarmiert. Bereits auf Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass es sich vermutlich um eine Fehlauslösung durch einen defekten Hochdruckreiniger handelt. Dies bestätigte sich vor Ort, sodass alle noch anfahrenden Kräfte den Einsatz abbrechen konnten. Die Anlage wurde durch die thierfelder Kräfte zurückgesetzt und wir konnten unsere Gerätehäuser anfahren.

Einsatz: 23

Zeitpunkt: 17.07. 2021, 21:09
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Stein
Info: Baum droht auseinander zu brechen
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Telefonisch wurden wir durch einen Anwohner darauf aufmerksam gemacht, dass im Ortsteil Stein ein Baum auseinander zu brechen und auf ein Haus zu stürzen drohte. Wir fuhren mit dem TLF an, um die Einsatzstelle auszuleuchten und alarmierten aufgrund der Größe des Baumes die Drehleiter der Feuerwehr Aue hinzu. Nachdem wir die Eiche mittels Kettensäge entastet hatten, war die Gefahr durch die weggenommene Last gebannt und wir konnten uns gegen 0:00 Uhr wieder einsatzbereit am Gerätehaus melden.

Einsatz: 022

Zeitpunkt: 15.07. 2021, 12:40
Einsatzstichwort: THL 1-Betriebsmittel
Ort: A72, Fahrtrichtung Hof
Info: Verkehrsunfall, Transporter in Böschung überschlagen
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW, NEF
Einsatzbericht

Ein mit Kunststoffteilen beladener Transporter kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Leitplanke und überschlug sich in der abschüssigen Böschung. Dabei verteilte sich die Ladung in Gras und Büschen. Bei unserem Eintreffen war der Rettungsdienst bereits mit mehreren Fahrzeugen und einem Rettungshubschrauber vor Ort und betreute den verletzten Fahrer. Die Autobahn war durch die Polizei bereits voll gesperrt. Wir richteten eine halbseitige Sperrung ein, sodass der Verkehr über den linken Fahrstreifen abfließen konnte, und stellten den Brandschutz sicher. Nachdem das Bergeunternehmen vor Ort eingetroffen war, konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und vermeldeten gegen 15 Uhr wieder Einsatzbereitschaft am Gerätehaus.

Einsatz: 021

Zeitpunkt: 13.07. 2021, 20:33
Einsatzstichwort: THL 1-Wasser
Ort: Ortslage Hartenstein mit allen Ortsteilen
Info: Beseitigung Unwetterschäden nach extremem Starkregen
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Nach einem Unwetter, welches extremen Starkregen mit sich brachte, wurden wir am Abend zunächst zu einem vollgelaufenen Keller in den Gartenweg nach Thierfeld gerufen. Bereits bei der Anfahrt der Kameraden zu den Gerätehäusern wurde aber ersichtlich, dass es noch weitere Einsatzstellen im Ortsgebiet gibt. So gab es Einsätze im Sonnenwinkel, an der Rudolf-Breitscheid-Straße und Teichplatz sowie am Schlossberg, wo Dreck und Geröll auf die Fahrbahn gespült wurden. Stark traf es auch die thierfelder Katzenstraße, wo ein Abwassergraben die von den Feldern kommenden Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnte, wodurch diese über die Straße in die Einfahrt und Garage eines angrenzenden Grundstückes liefen. Um 21:09 Uhr wurden wir dann während der laufenden Maßnahmen an den anderen Einsatzstellen noch einmal per Notruf in die Poststraße nach Zschocken gerufen, hier stand eine Garage unter Wasser. Aufgrund weiterer angekündigter Niederschläge für die Nacht wurde ein Multicar des Bauhofs besetzt, Sandsäcke wurden befüllt und in der Poststraße und Katzenstraße an mehreren Grundstücken verteilt.

Nachdem alle Einsatzstellen erfolgreich abgearbeitet waren, konnten die Einsatzkräfte beider Ortswehren wieder ihre Gerätehäuser anfahren und gegen 22:30 Uhr Einsatzbereitschaft vermelden.

Einsatz: 020

Zeitpunkt: 07.07. 2021, 10:01
Einsatzstichwort: THL 1-Betriebsmittel
Ort: Thierfeld, Hartensteiner Straße
Info: Verkehrsunfall, PKW gegen Baum, auslaufende Betriebsmittel
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW, NEF
Einsatzbericht

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen PKW vor, der in einer leichten Rechtskurve gegen einen an der Straße stehenden Baum geprallt war. Der Fahrer hatte sich bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit, er wurde durch den kurz nach uns eintreffenden Rettungsdienst versorgt. Durch die thierfelder Kameraden wurde die Hartensteiner Straße voll gesperrt, außerdem wurden auslaufende Betriebsmittel abgebunden. Anschließend wurde noch bei der Bergung des Unfallfahrzeugs unterstützt. Da die Kräfte und Mittel an der Einsatzstelle ausreichend waren, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken, für die thierfelder Kameraden konnte der Einsatz nach etwa zwei Stunden beendet werden.

Einsatz: 019

Zeitpunkt: 18.06. 2021, 00:24
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: S255 zwischen Thierfeld und Abzweig Raum, Wirtschaftsweg neben Straße
Info: Verkehrsunfall, Baum fällen zur Bergung PKW
Fremdfahrzeuge: Polizei
Einsatzbericht

Als der neue Tag gerade angebrochen war, wurden wir gemeinsam mit den thierfelder Kameraden alarmiert, um einen Baum von einem Wirtschaftsweg neben der S255 zu entfernen. Wie sich beim Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort jedoch herausstellte, hatte sich auf der S255 ein Wildunfall ereignet, bei dem ein PKW von der Straße abkam und auf den an dieser Stelle unter der Staatsstraße durchführenden Wirtschafsweg bzw. den Böschungshang daneben stürzte. Dort blieb der Unfallwagen auf der Seite liegen, die Fahrerin konnte sich selbstständig befreien. Durch die Einsatzkräfte aus Thierfeld wurde mittels Kettensäge ein Baum entfernt, um die Bergung des verunfallten PKW durch den Abschleppdienst zu ermöglichen. Nach circa einer Stunde konnten alle Kräfte wieder Einsatzbereitschaft vermelden. Das HLF brach den Einsatz bereits auf Anfahrt ab.

Einsatz: 018

Zeitpunkt: 05.06. 2021, 19:15
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Hartenstein, August-Bebel-Straße
Info: Ast auf Straße
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Nach bereits länger anhaltendem Regen wurden wir alarmiert, da sich ein Ast auf der Fahrbahn befinden sollte. Wir konnten ein “Ästchen” ausfindig machen und beseitigten dieses. Danach rückten wir wieder ein.

Einsatz: 17

Zeitpunkt: 05.06. 2021, 18:20
Einsatzstichwort: THL 1-Allgemein
Ort: Gerätehaus Feuerwehr Weißbach
Info: Anforderung der Nachrichtenführungsgruppe zur Unterstützung der Einsatzleitung vor Ort
Fremdfahrzeuge:
Einsatzbericht

Eine Unwetterfront zog über Südwestsachsen hinweg. Während Hartenstein verschont wurde, traf es mehrere umliegende Gemeinden schwer, so auch Weißbach. Bäche traten durch die von Feldern und Hängen herabströmenden Wassermassen über die Ufer, Straßen und Grundstücke wurden überspült, Keller liefen voll. Da es für die Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren aus Weißbach, Langenbach, Wildenfels, Wiesenburg und Schönau insgesamt 36 Einsätze im Ortsgebiet Weißbach abzuarbeiten galt, wurde durch die IRLS Zwickau eine Sonderlage für den betroffenen Ort ausgerufen. Unser ELW 1 des Landkreises Zwickau wurde deshalb zum weißbacher Gerätehaus gerufen, um mittels der an Bord befindlichen Technik für Funk und Kommunikation bei der Disposition der einzelnen Einsätze zwischen den jeweiligen Einheiten im Ort zu unterstützen. Gegen 22 Uhr konnten alle eingesetzten Einsatzkräfte wieder ihre Gerätehäuser anfahren.

Einsatz: 016

Zeitpunkt: 22.05. 2021, 13:05
Einsatzstichwort: THL 1-Baum
Ort: Hartenstein, Talstraße
Info: Baum auf Straße
Fremdfahrzeuge: Polizei
Einsatzbericht

Durch das stürmische Wetter war ein größerer Baum umgestürzt und blockierte die Talstraße. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, beseitigten den Baum mittels zweier Kettensägen und fegten noch kleinere Äste und Laub von der Fahrbahn. Anschließend konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden und wir rückten wieder ein. Die Kollegen der Polizei konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen.

Einsatz: 015

Zeitpunkt: 11.05. 2021, 20:46
Einsatzstichwort: BR Fahrzeug bis 7.5t
Ort: S255, Raum >> Thierfeld
Info: Brand PKW
Fremdfahrzeuge: Polizei, RTW
Einsatzbericht

Nach erster Meldung sollte sich die Einsatzstelle zwischen Hartenstein und Aue befinden. Wir konnten den brennenden PKW jedoch zwischen Raum und Thierfeld ausfindig machen. Wir begannen mit dem Löschangriff mittels Wasser, nach erster Niederschlagung der Flammen und Kühlung des Brandherdes wurde auf Schaum umgestellt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurden mittels Wärmebildkamera noch Glutnester und heiße Stellen am PKW ausfindig gemacht und abgelöscht bzw. -gekühlt. Anschließend konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wieder einrücken.