Hier erfahrt ihr Neuigkeiten aus unserer Feuerwehr und Jugendfeuerwehr


Fortbildung in erster Hilfe

Am 09. März führten die Kameraden beider Ortsfeuerwehren eine Auffrischung in Sachen Erster Hilfe durch. 3 ausgebildete Kameraden aus dem Rettungsdienst führten den Dienst an drei Stationen durch. 

Die Kameraden konnten in praktischen Übungen ihr Wissen zu Druckverband, Brandwundenversorgung, Rettung mit verschiedenen Geräten und der Herz-Lungen-Wiederbelebung nach aktuellen Guidelines testen und wieder auffrischen. 

Für alle Kameraden war es wiedereinmal ein gelungener Dienst und wir können wieder schnell und sicherer in Notfallsituationen handeln.

  • 20180309_192855
  • 20180309_194609
  • 20180309_195336
  • 20180309_200137
  • IMG-20180309-WA0008
  • IMG-20180309-WA0011


Jahreshauptversammlung 2017

Am Freitag dem 24. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Hartenstein statt. Zu den Gästen zählten Bürgermeister Andreas Steiner und Matthias Hoffmann vom Kreisfeuerwehrverband Zwickauer Land e.V.

In seinem Jahresbericht stellte Stadtwehrleiter Mario Oelsner die Einsatzzahlen des vergangenen Jahres vor und gab Einblicke in die geleisteten Ausbildungsstunden und die absolvierten Lehrgänge auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschule. Insgesamt wurden 2583 Ausbildungsstunden geleistet.

Die Stadtfeuerwehr Hartenstein wurde insgesamt zu 47 Einsätzen gerufen. Hierunter waren 32 technische Hilfeleistungen und 13 Brandeinsätze und zu ABC-Einsätze (Atomare, Biologische und Chemische Gefahren). Besondere Einsätze unserer Feuerwehr stellten der Dachstuhlbrand in Wildenfels dar, wo wir überörtlich mit zum Einsatz gekommen sind und der tödliche Verkehrsunfall im August an der Autobahnbrücke der A72 in Thierfeld.

Der Gesamtbeauftrage der Jugendfeuerwehr gab den Kameraden einen Einblick über die im letzten Jahr geleisteten Stunden im Bereich der Jugendarbeit und stellte einige Höhepunkte des letzten Jahres vor.

Der Bürgermeister betonte in seiner Rede die sehr gute Einsatzbereitschaft und Leistung der Stadtfeuerwehr und sprach allen Kameraden und ihren Angehörigen seinen Dank aus. Er stellte auch die Wichtigkeit der Jugendarbeit heraus.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde in der Ortsfeuerwehr Hartenstein eine neue Wehrleitung gewählt. Kamerad Mario Oelsner wurde in seinem Amt bestätigt und Kam. Jan Hertel wurde zu seinem Stellvertreter gewählt.
Wolfgang Heyn wurde in seinem Amt als Vorsitzender der Alters- und Ehrenabteilung ebenfalls bestätigt.

Auch wurde ein neuer Ortsfeuerwehrausschuss gewählt.

 

Anschließend konnten die Kameraden bei gemütlichen Beisammensein noch Erfahrungen austauschen. 

  • jhv_2017_1
  • jhv_2017_2
  • jhv_2017_3
  • jhv_2017_4
  • jhv_2017_5


Neuer Notfallrucksack für die Feuerwehr

Seit Anfang November ist auf unserem Einsatzleitfahrzeug (ELF-K) ein Notfallrucksack verlastet.
Bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt können von den Feuerwehrkräften lebensrettende Sofortmaßnahmen wie Herz-Lungen-Wiederbelebung, Wundversorgung und vieles mehr durchgeführt werden.

Der Rucksack dient neben dem Einsatz bei Bränden und Verkehrsunfällen auch zur Absicherung von Veranstaltungen, bei denen unsere Feuerwehr beteiligt ist sowie zur Absicherung der eigenen Einsatzkräfte.

 

Der Notfallrucksack besitzt eine komplexe Ausrüstung für eine qualifizierte Erstversorgung und wurde der Feuerwehr durch den Kameraden David Domschke als Spende zur Verfügung gestellt.

Notfallrucksack

 Zur Ausstattung zählen unter anderem:

  • Verbandmaterial und Rettungsdecken
  • Tourniquet zur Abbindung stark blutender Wunden
  • Stifneck (Halskrause)
  • Beatmungsbeutel und Guedel-Tuben
  • Blutdruckmessgerät, Blutzuckermessgerät und Pulsoximeter
  • Infusionen mit Zubehör
  • Kälte-Kompressen
  • Sam-Splint Schienen
  • Notfallprotokolle

 


Vom 25. bis 26. Juni 2016 fand das alljährliche Wochenende der Jugendfeuerwehr Hartenstein statt. In diesem Jahr wurde der Kletterwald Greifensteine besucht.

  • IMG-20160626-WA0000
 


Bei der Ausbildung der Jugendfeuerwehr Hartenstein am 14. März 2016 stand das Retten von Personen auf dem Dienstplan. Es wurde das Retten bei großem Höhenunterschied geübt. Mittels Steckleiterteilen mussten die Kinder einen Hang hinauf und unseren „Dummy“ mit der Schleifkorbtrage herunter holen. Hier wurde auch gleich das Sichern mittels Sicherheitsleinen anwendet. Wer hier die Knoten der Feuerwehr beherrschte, hatte einen Vorteil. Da uns im Laufe der Ausbildung das Tageslicht verließ, war es auch nötig den Lichtmast von unserem LF16 in Betrieb zu nehmen.

  • jfw_1
  • jfw_2


Am 29. Februar 2016 wurde zum Dienst der Jugendfeuerwehr Hartenstein gezeigt, was mit der Wärmebildkamera alles möglich ist. Im großen Schulungsraum wurden verschiedene „Heiße“ Gegenstände wie Teelicht, Heizlüfter oder warme Kaffeetassen aufgestellt. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung mussten die Kinder in kleinen Gruppen die Objekte im Dunkeln finden, die Temperatur bestimmen oder Füllstände von Wasserflaschen herausfinden. Gleichzeitig sollten sie über ihre Ergebnisse per Funk (DMO) berichten. So wurden gleichzeitig der Umgang mit den Funkgeräten und der Wärmebildkamera trainiert.

 
  • jfw_3
  • jfw_4


Samstag, 12.03.2016 - ABC Gefahrgutübung des Gefahrgutzuges Süd

Am Samstag dem 12.03.2016 fand am Gerätehaus in Reinsdorf die Ausbildung des Gefahrgutzuges Süd statt.
Zu diesem Zug zählt auch unser Löschgruppenfahrzeug LF 16/12.
Inhalt der Ausbildung war "Übung: Gefahrguteinsatz".

Im Gewerbegebiet Reinsdorf wurde folgendes Szenario angenommen: Auslaufender Gefahrstoff aus einem LKW.

Als ersteintreffende Feuerwehr war die FF Vielau vor Ort, die erste Sicherungsmaßnahmen traf und einen dreifachen Löschangriff aufbaute.

Anschließend trafen die Einheiten des Gefahrgutzug Süd ein. Das Löschgruppenfahrzeug der FF Reinsdorf und Hartenstein sowie dem Gerätewagen - Gefahrgut der FF Reinsdorf, Erkunder der FF Zwickau-Marienthal und dem Dekon-Fahrzeug der FF Culitzsch.

Ziel der Übung war es das Funkkonzept mit dem neuen Digitalfunk zu testen sowie das Zusammenwirken der einzelnen Einheiten und das Training mit Ausrüstung und Technik.

Hierzu fand auch eine Erkundung unter Chemikalienschutz statt wo auch Kameraden unserer FF beteiligt waren.
Anschließend erfolgte durch einen weiteren Trupp die Abdichtung des Leck geschlagenen Behälters.

Im Anschluss erfolgte die Auswertung der Übung und verlegten zurück in die Feuerwehr Reinsdorf zu einer Roster.

  • 20160312_092318
  • 20160312_092326
  • 20160312_092505
  • 20160312_092524
  • 20160312_092605
  • 20160312_093549
  • 20160312_093901

  • 20160312_095514
  • 20160312_100131
  • 20160312_100724
  • 20160312_101714
  • 20160312_101726
  • 20160312_101735
  • 20160312_101930

  • 20160312_102345
  • 20160312_102555
  • 20160312_104158
  • 20160312_105819
  • 20160312_105932
  • 20160312_110124
  • 20160312_111734


 

Dienstag, 27. Oktober 2015

Zum gestrigen Dienst wurde das neue Feuerwehrauto TLF 4000 durch den Gerätewart, Daniel Müller, der Jugendfeuerwehr Hartenstein vorgestellt und erklärt. Im Anschluss daran wurde der praktische Umgang mit Feuerlöschern trainiert.  

  • P1110330
  • P1110334
  • P1110335
  • P1110344


 

Freitag, 11. September 2015

 

Traditionell findet unsere Kirmes in Hartenstein immer am 1. Septemberwochenende statt – so auch in diesem Jahr.

Los ging es am Freitagnachmittag bei herrlichem Sonnenschein mit Unterhaltungsmusik, einem Fackelumzug und einem Feuerwerk. In der Hartensteiner Kirche fand ein festliches Konzert zur Kirchweih mit Posaunenchor und Orgel statt.

Am Samstagnachmittag luden die Hartensteiner Musikanten gemeinsam mit Schülern aus der Paul-Fleming-Oberschule zum musikalischen Kaffeekranz ein. Dazwischen fand die Auszeichnung „Schönes Haus“ statt. Die Kinder hatten verschiedene Möglichkeiten den Nachmittag zu verbringen: Die Verkehrswacht Zwickauer Land e. V. hatte einen Parcours für Fahrräder, Roller und Elektroautos aufgebaut, mit der Pferdekutsche konnte man eine Runde drehen, Autoscooter und Kinderkarussell fahren und vieles mehr. Am Abend fand Disco mit Mario statt.

Die Kinder der Kita „Mini & Maxi Hopser“ Zschocken begeisterten am Sonntag das Publikum mit ihrem Programm. Im Anschluss hatten die Kinder viel Spaß bei der Jongleur-Show mit Manuela. Der Posaunenchor der Ev. luth. Kirchgemeinde bildete den musikalischen Abschluss. Danach fand noch der alljährliche Gaudi-Wettbewerb statt und es wurden die Gewinner der Lose gezogen. Es war wieder ein sehr schönes Fest. Vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren.

 

(Fotos: Olaf Hein)

  • 01
  • 05
  • 07
  • 11
  • 16
  • 18
  • 20

  • 27
  • 30
  • 31
  • 33
  • 38
  • 43


 

Dienstag, 21. Juli 2015

Am Wochenende vom 3. bis zum 5. Juli 2015 war es wieder soweit – das BF-Wochenende der Jugendfeuerwehr Hartenstein.

Getroffen wurde sich am Freitag, um 17:00 Uhr am Gerätehaus. Nachdem jeder seinen Schlafplatz hergerichtet hatte, stand Dienst mit der aktiven Wehr auf dem Programm. Wir hatten noch gar nicht richtig angefangen, kam auch schon unser erster Einsatz „eingeklemmter Waldarbeiter unter einem Baum“. An der Einsatzstelle angekommen, fanden wir eine Person unter einem Baum eingeklemmt. Sofort starteten wir mit der Erstversorgung. Mithilfe von herumliegenden Rundhölzern und vereinten Kräften konnten wir den Waldarbeiter schnell befreien. Danach mussten wir uns im Freibad aufgrund der extremen Hitze abkühlen. Der Freitag klang gemütlich mit Grillen und Lagerfeuer aus.

Den Samstag starteten wir mit einem reichlichen Frühstück. Danach stand Ausbildung Technische Hilfe am hydraulischen Rettungsgerät auf dem Plan. Wir lernten, wie man mit der Schere Bleche und Rohre zerschneiden und mit dem Spreizer schwer Teile anheben kann. Gegen 10:00 Uhr brannte die Sonne wieder so heiß, dass wir die Flucht ins Freibad antreten mussten.

17:00 Uhr kam unser nächster Einsatz. Der Einsatzbefehl lautet: eingeklemmte Person unter einem Traktoranhänger. Auf einem Feld in Zschocken war ein kleiner Traktoranhänger umgekippt und hatte einen Passanten unter sich begraben. Mit pneumatischen Hebekissen wurde der Hänger angehoben. Nach der Sicherung mit Holzstempeln konnte die verletzte Person geborgen werden.

Nach dem Abendessen und einer Runde Kubb fuhren wir zum Eisstadion. Dort fand ein Wettkampf zwischen den Jugendfeuerwehren Hartenstein und Thierfeld statt. Zwei Mannschaften mussten vom Verteiler bis zum Strahlrohr die Schläuche selber verlegen und mit Hilfe des Wasserstrahls einen Ball ins Tor spritzen. Es gab drei Durchgänge; Thierfeld gewann mit 2:1. Anschließend gab es noch eine große Wasserschlacht: die Jugendfeuerwehren gegen ihre Betreuer. Alle wurden komplett nass. Auch dieser Tag klang am Lagerfeuer mit Knüppelteig aus.

Am Sonntag nach dem Frühstück räumten wir unser Schlaflager wieder zusammen. Dann zogen wir unsere Badesachen an und wuschen die Feuerwehrautos. Natürlich endet auch das wieder in einer kleinen Wasserschlacht.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Helfern und Betreuern.

 

  • Traktoranhnger 1
  • Traktoranhnger 2
  • Traktoranhnger 3
  • Traktoranhnger 4
  • Wasserschlacht 1
  • Wasserschlacht 2
  • Wasserschlacht 3

  • Wasserschlacht 4
  • eingeklemmter Waldarbeiter 1
  • eingeklemmter Waldarbeiter 2
  • eingeklemmter Waldarbeiter 3
  • eingeklemmter Waldarbeiter 4

 


 

Freitag, 22. Mai 2015

Am Samstag, dem 30. Mai 2015 findet in Wiesenburg ab 13:00 Uhr die diesjährige Gruppenstafette statt. Auch unsere Jugendfeuerwehr ist mit einer Mannschaft mit am Start.

 

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite der Kreisjugendfeuerwehr Zwickau.

http://www.fw-zwl.de/Downloads/Gruppenstafette_2015/02_Gru_Ausschreibung_2015.pdf


Montag, 18. Mai 2015

Auch in diesem Jahr fand am 30. April wieder unser traditionelles Maibaumsetzen auf dem Hartensteiner Markt statt. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Hartensteiner Musikanten. Da das Wetter mitspielte, konnten wir in diesem Jahr viele Besucher zählen.

Nachdem Maibaumstellen ging es vom Schützplatz aus auf den Ochsenkopf zum Hexenfeuer. Dort wurde das Feuer durch die Kameraden beaufsichtigt.

Im Gerätehaus fand der durch den Feuerwehrverein veranstaltete Tanz in den Mai statt, der auch wie in den letzten Jahren wieder gut besucht war.

 

  • 15-109
  • 15-113
  • 15-115
  • 15-116
  • 15-119
  • 15-121

 


Montag, 21. Juli 2014

Ein Wochenende in der Jugendfeuerwehr

Den Alltag eines Berufsfeuerwehrmannes konnten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hartenstein vom 18. bis 20. Juli 2014 hautnah erleben. Wir verbrachten dieses Wochenende in der Feuerwehr und waren Rund um die Uhr in Bereitschaft. Vom gem einsamen Frühsport über die Mahlzeiten bis hin zur Freizeitbeschäftigung und verschiedene Einsätze verbrachten wir die Tage gemeinsam. Die Jugendfeuerwehr erlebte das breite Spektrum der Einsätze eines Feuerwehrmannes z. B. eingeklemmter Waldarbeiter, Schuppenbrand oder Person im Teich. Ein großes Dankeschön gilt den Helfern und Betreuern.

 


Montag, 25.08.2014

Ausschreibung für neues Einsatzfahrzeug hat begonnen

Vor knapp einer Woche beschloss der Stadtrat der Stadt Hartenstein die europaweite Ausschreibung eines neuen Tanklöschfahrzeuges TLF 4000.  Schauen wir mal was für ein neues Fahrzeug uns bald erwartet. 


Samstag, 01.02.2014
Feuerwehr nimmt an Fahrsicherheitstraining teil

Anfang Februar nahmen zwei Kameraden an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal teil.

Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Landesfeuerwehrschule Sachsen und der Berufsfeuerwehr Dresden.

Hierzu nahmen die Kameraden mit unserem Löschgruppenfahrzeug LF 16/20 des Katastrophenschutzes teil.
Neben unserer Feuerwehr nahmen Kameraden aus Aue, Plauen, Auerbach/V., Reichenbach, Hartenstein, Stollberg und Marienberg teil.
Insgesamt waren 14 Einsatzfahrzeuge von Löschfahrzeug bis Rüstwagen mit je zwei Maschinisten vor Ort.

Schwerpunkt der Fortbildung war das Vermeiden, Erkennen und Reagieren auf bestimmte Gefahrensituation im Straßenverkehr. Ebenso wurden Gefahrenbremsungen bei unterschiedlichen Straßenverhältnissen getestet.

Weitere Informationen:

http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/ffw-fahrsicherheitstraining100.html

 

 


Samstag, 11.05.2013
Gerätehaus erstrahlt in neuen Glanz

Seit Anfang Mai erstrahlt die Fassade von unserm Gerätehaus aus Richtung Wildenfels in neuem Glanz. 

Mit Hilfe ortsansässiger Firmen und der Stadt Hartenstein konnte die Renovierung der Außenfassade durchgeführt werden. 

  • 2013-05-03 16.58.31
  • 2013-05-03 16.58.48


Donnerstag, 02.05.2013

Maibaumsetzen und Hexenfeuer 2013

Auch wie jedes Jahr fand am 30. April unser traditionelles Maibaumsetzen auf dem Hartensteiner Markt statt. Umrandet wurde die Veranstaltung durch die Hartensteiner Musikanten. Leider spielte das Wetter an diesem Tag mit. Regen bescherrte uns nicht soviele Bürger beim Maibaumsetzen und beim anschließenden Fackelumzug zum Hexenfeuer auf den Ochsenkopf. Dort wurde das Feuer durch die Kameraden beaufsichtigt.

Im Gerätehaus fand der durch den Feuerwehrverein veranstaltete Tanz in den Mai statt, der auch wie in den letzten Jahren wieder gut besucht war.

  • DSC09450
  • DSC09458
  • DSC09474
  • DSC09510
  • DSC09592
  • DSC09604
  • DSC09643

  • DSC09670
  • DSC09673


Freitag, 19.04.2013

Neue Giebelseite am Gerätehaus

Seit letzten Freitag erstrahlt unsere Giebelseite aus Richtung Wildenfels kommend in neuer Pracht. Nachdem die Fassade erneuert wurde, befestigten die Kameraden vor Dienstbeginn das neue Banner an der Fassade. 
Dieses wurde durch die Firma Werbetechnik Beutner aus Thierfeld für uns angefertigt.

  • 547118_465136803562629_1739029508_n


Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Hartenstein

 

Am 08. Februar versammelten sich die Kameraden der Ortswehren Hartenstein und Thierfeld zu Ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung.

Der Bericht des Stadtwehrleiters umfasste Informationen über die aktuellen Mitgliederzahlen der Wehr, den absolvierten Ausbildungen und deren Stundenzahl und zudem gab er einen kurzen Abriss über das Einsatzgeschehen des vergangenen Jahres. 

Gefolgt wurde er vom Bericht des Gesamtbeauftragten der Jugendfeuerwehr. Dieser stellte wieder eine positive Bilanz dar über die Entwicklung der Jugendfeuerwehr, der Mitgliedergewinnung und den Aktivitäten, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden. Höhepunkte hierbei waren der Wettkampf Gruppenstafette oder das erste Berufsfeuerwehrwochenende. 

Nach dem sehr ausführlichen und eindrucksvollen Bericht über die Jugendarbeit ergriffen noch der Bürgermeister, der Vertreter der Brauerei sowie ein Vertreter des Kreisbrandmeisters das Wort. 

Einen Höhepunkt stellte auch wieder die Ehrung und Beförderung von Kameraden dar. 

Nach dieser erhielt der Stadtwehrleiter als Dank für seine geleistete Arbeit ein Geschenk des Feuerwehrvereins. Passend zum Spineboard wurden ihm der zugehörige Befestigungssatz überreicht. 

Der Abend klang in gemütlicher kameradschaftlicher Runde aus.

  • news_20130226_1
  • news_20130226_2
  • news_20130226_3
  • news_20130226_4
  • news_20130226_5
  • news_20130226_6


Feuerwehr Hartenstein nun auch im Brandfall besser gerüstet

Seit Anfang Oktober 2012 ist die Feuerwehr Hartenstein im Besitz einer neuen Wärmebildkamera. 

Die Kamera der Marke Dräger (Modell UTF 9000) ist die derzeit neuste Entwicklung aus dem Hause Dräger und beinhaltet gegenüber ihren Vorgängern einige Neuerungen.

Durch die kompakte Handhabung und der einfachen Bedienung ist sie in jeder Einsatzlage verwendbar und sehr robust. 

Ein 384 x 288 Pixel auflösendes Display bietet ein großes optimales Sichtfeld und kann mit ihrem 75° großen Winkel ein weites Spektrum der Einsatzstelle abdecken. 

Ebenfalls besitzt die Wärmebildkamera eine 2fach und 4fach Zoomfunktion und Foto- sowie Videoaufnahmen sind möglich, die anschließend ausgewertet werden können. 

Eingesetzt werden kann die Kamera bei der Brandbekämpfung zur Menschenrettung und zum Aufspüren von Glutnestern, aber auch zur Suche von Personen im Freien und bei Dunkelheit oder zur Bestimmung einer Stoffmenge in einem Kanister oder Kessel. Hierzu stehen dem Nutzer 8 verschiedene Bildmodi für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien zur Verfügung. 

Durch Förderungen des Landkreises und Eigenmitteln der Stadt Hartenstein konnte die Wärmebildkamera beschafft werden und steht auch Nachbarwehren in überörtlicher Hilfeleistung zur Verfügung. 

Die Ausrüstung runden ein Transportkoffer ab, sowie ein zweiter Akku du eine Ladestation ab.

  • news_20121023
 


Hexenfeuer und Maibaumstellen 

Auch in diesem Jahr fand am 30. April wieder unserer traditionelles Maibaumstellen auf dem Hartensteiner Marktplatz statt. 

Gegen 19:30 richteten die Kameraden der Feuerwehr unter musikalischer Begleitung der Hartensteiner Musikanten den Maibaum auf.

Anschließend führte über den Fischerberg und die Siedlung ein Fackelumzug zum Hexenfeuer welcher von der Feuerwehr abgesichert wurde.

Danach wurde das Feuer auf dem Ochsenkopf entzündet und man konnte sich zu einer Roster und einem Bier gesellen.

Im Gerätehaus der Feuerwehr fand wieder der Tanz in den Mai statt.

Bis spät in die Nachtstunden schwingen Tanzlustige ihr Bein.

Insgesamt verlief der Abend ohne größere Probleme und Einsätze trotz der erhöhten Waldbrandgefahr.

  • news_20120430_1
  • news_20120430_10
  • news_20120430_2
  • news_20120430_3
  • news_20120430_4
  • news_20120430_5
  • news_20120430_6

  • news_20120430_7
  • news_20120430_8
  • news_20120430_9

Dienstag, 11. Dezember 2018

Designed by LernVid.com